Skip to content

Orthopädie

Die Ergotherapie behandelt in diesem Fachgebiet Patienten aller Altersstufen.

Sie umfasst Patienten aus den Bereichen: Orthopädie, Rheumatologie und Traumatologie.

Die Behandlung von Patienten mit Verletzungen und Erkrankungen im orthopädischen Bereich erfordert u.a. vertiefte Kenntnisse der Anatomie und ihrer pathologischen Veränderungen. Wissen über Wundheilungsvorgänge, funktionelle Anatomie und Physiologie sowie über Kinästhetik und biomechanische Prinzipien.

Die ergotherapeutische Behandlung strebt das weitmöglichste Wiedererlangen der funktionellen Leistungsfähigkeit im Privat-, Berufs- und Sozialleben an.

  • Angeborene, degenerative und akute Erkrankungen der Wirbelsäule
    z.B. HWS-, BWS- und LWS-Syndrome, Bandscheibenprotrusionen und -prolapse
  • Postoperative Behandlungen der oberen und unteren Extremitäten
  • Tumore der Knochen, Knorpel, Muskeln und peripheren Nerven
  • Paresen des Armplexus und der peripheren Nerven
  • Verletzungen von Muskeln und Sehnen
  • CRPS (M. Sudeck)
  • Frakturen
  • Wundheilungsstörungen, Verbrennungen
  • Amputationen, Replantationen
  • Ischialgien
  • Schmerzsyndrome
  • Entzündliche, degenerative und systemische Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
  • Ödeme
  • Periphere Nervenläsionen
  • Arthrosen
  • Occipitale Kopfschmerzen
  • Arthritiden
  • Migräne

Unsere Qualifikationen & Fortbildungen im Bereich Orthopädie

  • Zusatzqualifikation: „zertifizierter Handtherapeut“
  • Sportverletzungen/Narbenbehandlung/Bindegewebstechniken
  • Prothesenseminar (Otto Bock, Duderstadt)
  • Myoelektrische Prothesen (Otto Bock, Duderstadt)
  • CMOP-/COPM -Zertifikatskurs (Klientenzentrierte Praxis- und Gesprächsführung)
Play Video